Aufbruch in der Kirche

u.a. Diskussion der Idee eine Basisorganisation in der NAK

Beitragvon agape » 28.05.2006, 21:42

[]
Zuletzt geändert von agape am 01.09.2006, 23:00, insgesamt 1-mal geändert.
"2020 wird die NAK eine kleine fundamentalistische Bewegung sein."

Gerrit Sepers, Mai 2007
Benutzeravatar
agape
 
Beiträge: 2302
Registriert: 01.08.2003, 10:12

Beitragvon agape » 28.05.2006, 22:55

[]
Zuletzt geändert von agape am 01.09.2006, 23:01, insgesamt 1-mal geändert.
"2020 wird die NAK eine kleine fundamentalistische Bewegung sein."

Gerrit Sepers, Mai 2007
Benutzeravatar
agape
 
Beiträge: 2302
Registriert: 01.08.2003, 10:12

Beitragvon Tohuwabohu68 » 29.05.2006, 11:24

Liebe Agape,

ich bewundere Sie und Ihren Einsatz in diesem Form ja schon lange, auch als "ganz junger" :wink: Schreiberling...

Ich möchte jetzt allerdings doch sehr provozieren (bin mir auch sicher, dass ich jetzt gleich eins auf die Mütze kriege...):

als nicht besonders leicht- und abergläubischer, dafür aber hoffentlich aufgeklärter Mensch, stehe ich Charakterisierungen und "in-Schubladen-stecken-wollen", besonders auf dem Gebiet der Geisteswissenschaften, grundsätzlich sehr kritisch gegenüber.

Und wenn ich dann sehe, wie ein Mann, von mir aus auch ein richtiger Professor, meint, die deutsche Gesellschaft in ganze 10 Kategorien einteilen zu können, dann muss ich trotz des verwendeten - für mich fast pseudo... - wissenschaftlichen Vokabulars sagen:

da lass ich mir lieber ein Horoskop erstellen, denn da gibt es zumindest 12 (also zwei mehr!) Kategorien (ich meine natürlich die Tierkreiszeichen).

Und was diese genauen %-Angaben angeht, die hauen mich ja richtig um! Davon träumt jeder Naturwissenschaftler!...

Da kann ich nur die Bücher von einem anderen Professor, Herrn Walter Krämer, dem Wirtschafts- und Sozialstatistiker aus Dortmund, empfehlen. Die sind auch sehr interessant zu lesen und schärfen die Wahrnehmung.

Nichts für ungut und auch wenn es natürlich interessant zu lesen ist, aber die ganze Sache scheint mir doch sehr einfach um die Welt - und in diesem Fall sogar nur die deutsche - erklären zu können...

À propos und übrigens:

die inkommunserablen Ambivalenz-Ereignisse können, messbar auf 1,578 % genau, nicht funktional-synchron verlaufen!... :shock:

Diese tiefe Geistesaussage klingt doch auch gut, oder?... :wink:

ICH LIEBE PHRASEN-DRESCHMACHINEN! :lol: 8)

Liebe Grüße,

T.


PS:
ich hoffe, bald auf die Beiträge, die da jetzt sicher noch folgen werden, antworten zu können: ich bin leider nur sehr sporadisch im Internet. Es gibt ja doch ein "noch richtigeres" Leben... :oops:
Also bitte nicht böse sein, wenn nicht gleich was zurückkommt. Danke!
Jeder hat zunächst den Gottesglauben, den man ihm aufgeschwatzt hat;
aber allmählich hat er den, der er verdient.
(Karlheinz Deschner)
Tohuwabohu68
 
Beiträge: 33
Registriert: 10.05.2006, 13:23

Beitragvon Cemper » 29.05.2006, 11:35

Tohuwabohu

Warum fürchten Sie, dass Sie etwas "auf die Mütze" kriegen. Ich schenke Ihnen eine meiner beiden Phrasendreschmaschinen. Sie sind wirklich gut. Ich habe gerade noch mal dran gedreht und gedacht, man könnte aus dem Schrifttum einer Kirche auch solche Maschinen basteln. Ich meine nicht die Kirche, an die jetzt keiner denkt.

KLACK
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12419
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Beitragvon agape » 29.05.2006, 12:31

[]
Zuletzt geändert von agape am 01.09.2006, 23:02, insgesamt 1-mal geändert.
"2020 wird die NAK eine kleine fundamentalistische Bewegung sein."

Gerrit Sepers, Mai 2007
Benutzeravatar
agape
 
Beiträge: 2302
Registriert: 01.08.2003, 10:12

Die Ergebnisse der Sinus-Studie

Beitragvon agape » 03.06.2006, 08:02

[]
Zuletzt geändert von agape am 01.09.2006, 23:03, insgesamt 1-mal geändert.
"2020 wird die NAK eine kleine fundamentalistische Bewegung sein."

Gerrit Sepers, Mai 2007
Benutzeravatar
agape
 
Beiträge: 2302
Registriert: 01.08.2003, 10:12

Beitragvon 42 » 03.06.2006, 17:01

Wir befinden uns im Jahre 1 nach Uster. Ganz Deutschland schlaeft weiterhin den Schlaf der Gerechten... Ganz Deutschland? Nein! Ein von unbeugsamen Oekumenikern bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Nichtstun Widerstand zu leisten. Und das Leben ist nicht leicht für die neuapostolischen Beharrer, die als Besatzung in den befestigten Lagern Babaorum, Aquarium, Laudanum und Kleinbonium liegen ...

Namen und Handlung sind frei erfunden. Einen Gruss an alle aktiven Oekumeniker in Babaorum, Aquarium, Laudanum un Kleinbonium die schon aufgebrochen sind! Und die Frage an alle anderen: "Wie ist es mit Dir?" Klick!
Zuletzt geändert von 42 am 04.06.2006, 06:12, insgesamt 1-mal geändert.
MherzlG, 42
(Nein, mein Name ist nicht "NoAvatar")

HABE EHRFURCHT VOR DEM ALTEN UND MUT DAS NEUE FRISCH ZU WAGEN
BLEIB TREU DER EIGENEN NATUR UND TREU DEN MENSCHEN DIE DU LIEBST.
(Grossherzog Ernst Ludwig, Darmstadt)
Benutzeravatar
42
 
Beiträge: 2331
Registriert: 01.05.2003, 10:12

Beitragvon GG001 » 17.10.2006, 19:25

In den USA denkt Ap Kolb ueber vorsichtige Veraenderungen nach. Im NACboard ist ein Briefwechsel mit Gayle Theilacker und Ap. Kolb.

Kolb: I am quite interested in ways to renew and revitalize our congregations, even using “out – of the- box’ means. I am in the midst of formulating and initiating a new program named – Building Modern Congregations, which explores a number of new and exciting concepts. I would love to review any ideas you have put together from your LAC group.
With regards to the praise and worship band, firstly, let me say I truly enjoyed the presentation in Buffalo of the LA boys. It was a completely new thing for the “eastern” youth, so perhaps, some were apprehensive. However, I believe it can have a place in our youth work at the proper times and venues. It is music that, I believe, particularly appeals to young people. I see the youth as a launch point for such a program. As it becomes accepted, I feel more and more it can be introduced into the mainstream congregation. As with any change, it must be introduced in a non-offensive way.
http://p072.ezboard.com/fnacboardfrm22. ... D=73.topic
(Betonung von mir)


Shaquille kommentiert den Satz "As with any change, it must be introduced in a non-offensive way" mit einem Bild, in dem die Titanic mit Fingerhueten leergeschoepft werden soll:
Since I can't draw, let me paint a word picture:

Imainge a large ship labeled "NAC Titanic". The ship has struck an iceberge and is sinking. Ap Kolb is handing out thimbles to the passengers to be used to bail the ship. Underneath is the caption:

"As with any change, it must be introduced in a non-offensive way."

The church is failing. It needs to attract young families in order to survivie. Among other things, that means praise bands, contemporary worship, expanded family and children programs, dump mid-week services for other programs, etc. But if a praise choir is too provacative, it is hard to imagine what steps toward a "modern congregation" that leadership has in mind. And that leads me to believe there has not been adequate investigation nor input from local volunteers.
Fuehre, folge - oder geh' aus dem Weg!
Benutzeravatar
GG001
 
Beiträge: 802
Registriert: 13.03.2005, 17:11

Beitragvon Bert » 17.10.2006, 19:34

Lieber 'GG001',

es ist mir wie sicher auch anderen Lesern durchaus möglich, mit spärlichen Englischkenntnissen aus der Schule in etwa zu begreifen, was du hier in der Fremdsprache reinsetzt. Aber glaube, bitte, es ist mühsam. Es ist doch hier ein deutsches Forum und da mache ich den Vorschlag, dass du die Texte übersetzt in unsere Sprache. Dabei gehe ich davon aus, dass dir das leicht möglich ist. Oder nicht?
Wenn du das tust, haben alle, auch die, die überhaupt nicht die Sprache kennen, etwas davon.

Nichts für ungut.

LG
Bert
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Beitragvon tergram » 17.10.2006, 19:36

Bert, die Mühe kann ich nachvollziehen. Aber mal ehrlich: Sie lohnt sich doch immer wieder und mit der Zeit bekommt man Übung... Übersetz du doch mal, hm? :wink:
Benutzeravatar
tergram
 
Beiträge: 9124
Registriert: 12.12.2004, 18:21

Beitragvon GG001 » 17.10.2006, 19:55

Bert,
Deine Bitte verstehe ich einerseits. Andererseits verwende ich auch einige Zeit fuer englischsprachige Beitraege im NACboard, denn die Amerikaner haben im Gegensatz zu uns SEHR wenig Fremdsprachenkenntnisse. Bei denen ist eine Uebersetzung einfach notwendig. Dass ich die Arbeit nicht bei gk noch verdoppeln moechte, kannst Du sicher auch verstehen.

Ich werde mich aber in Zukunft stets bemuehen, solche Beitraege aus dem NACboard unter "Sonstiges -> Auf der anderen Seite des Grossen Teichs" unterzubringen. Dann stehen sie unter einem schon vom Thema her als vornehmlich englischsprachig erkennbaren Thema. Ich kann ja noch zusaetzlich im passenden Thema, wenn ich daran denke, einen link von gk-Thema nach gk-Thema setzen :wink:

Schon dumm mit dem dauernden "Thema' - aber thread waere Englisch.

tergram: :lol:
Zuletzt geändert von GG001 am 17.10.2006, 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
Fuehre, folge - oder geh' aus dem Weg!
Benutzeravatar
GG001
 
Beiträge: 802
Registriert: 13.03.2005, 17:11

Beitragvon Bert » 17.10.2006, 19:56

Liebe tergram,

zwei Gründe, die dagegen sprechen:

1. Ich weiss nicht, ob meine Möglichkeiten den Anforderungen der Leser entsprechen. Eher nicht. Ich will nicht zum Gespött Anderer werden.

2. Es macht mir zuviel Mühe. Meine Energie brauche ich für andere Dinge, die wichtiger sind.

Aber danke für deine Anregung.

LG
Bert
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Re: System

Beitragvon Bedenkentraeger » 13.04.2008, 11:21

cello hat geschrieben:[...]

Ich finde, die Tendenzen zur Besserung sind erkennbar. Wir sollten kleine Fortschritte loben...

[...]


Ich finde, es wird bei uns immer düsterer :arrow: KLICK. :twisted:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mit guter Laune und Pessimismus ist es weder möglich, sich zu irren, noch, sich zu langweilen.
Nicolás Gómez Dávila
Bedenkentraeger
 
Beiträge: 2176
Registriert: 01.09.2003, 10:12

Beitragvon 42 » 13.04.2008, 13:30

Neeiiin! Bitte nicht wieder diesen Artikel anfuehren :wink:
MherzlG, 42
(Nein, mein Name ist nicht "NoAvatar")

HABE EHRFURCHT VOR DEM ALTEN UND MUT DAS NEUE FRISCH ZU WAGEN
BLEIB TREU DER EIGENEN NATUR UND TREU DEN MENSCHEN DIE DU LIEBST.
(Grossherzog Ernst Ludwig, Darmstadt)
Benutzeravatar
42
 
Beiträge: 2331
Registriert: 01.05.2003, 10:12

VorherigeNächste

Zurück zu Offene Kirche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast