Gebete

u.a. Diskussion der Idee eine Basisorganisation in der NAK

Re: Guter Mond...

Beitragvon Randnotiz » 08.10.2004, 10:48

shalom
hat geschrieben:
Werte Andächtige 8),

ich möchte diesen Gebetsthread nicht stören ...

shalom


Dann tue es auch nicht.
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Beitragvon Randnotiz » 08.10.2004, 11:06

Eben. Der eine ist geschüttelt, der andere gerührt.
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Beitragvon Cemper » 08.10.2004, 11:12

Hat jemand Stress - Gebetsstress?
Ihr sollt euch lieben!

C.
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12420
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Beitragvon orig.gabi » 08.10.2004, 11:17

Und mancher wäre gerührt, wenn ihm einer geschüttelt würde...

sagt meine Kollegin Beatrix immer...
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Gabi, die es nicht so meint... :wink:
Zuletzt geändert von orig.gabi am 08.10.2004, 15:16, insgesamt 1-mal geändert.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12647
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

Beitragvon Randnotiz » 08.10.2004, 11:17

@ Cemper:

Ich hab Sie lieb.
Piep. :wink:
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Beitragvon Randnotiz » 08.10.2004, 11:19

GABI!

Ich bin mit aller mir zu Gebote stehenden Aufrichtigkeit entsetzt!!

Bild
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Beitragvon Cemper » 08.10.2004, 11:19

Randnotiz der Herzensdieb.
Piep - piep - piep.

C.
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12420
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Beitragvon orig.gabi » 08.10.2004, 11:20

Ich auch.

Natürlich über Beatrix... :lol:
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12647
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

Beitragvon orig.gabi » 08.10.2004, 11:23

Es geht um Cocktails...

V.G. G.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12647
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

Beitragvon Randnotiz » 08.10.2004, 11:27

@ Gabi:

Ach was!
(Loriot)
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Beitragvon Anne » 08.10.2004, 11:27

Oh holla ! :shock:

Jetzt bin ich mal geschockt, denn eigentlich sollte ein Gebete - Thread frei bleiben von Kommentaren.
Manche sind sicherlich sinnvoll und wichtig ( das hat man gestern gesehen ), aber ... :( ... das hier finde ich schade.

Grüße von Anne
Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich. Luk. 18,27

Jahreslosung 2009
Benutzeravatar
Anne
 
Beiträge: 1693
Registriert: 01.08.2002, 10:12

Beitragvon orig.gabi » 08.10.2004, 11:49

Jetzt bin ich gleich auf dem Heimweg, nach dem Essen.
Darauf einen Cocktail. 8)

G.G.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12647
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

Beitragvon Liebesgruß » 08.10.2004, 12:18

Mal wieder etwas zum Thema:
"Ich wünsch' dir stets ein offenes Wesen, offen und freundlich zu jeder man, in deinen Augen soll man lesen, dass man mit dir sich austauschen kann; ich wünsche dir, dein Brot zu essen auch mit dem Armen, der keins hat, ich wünsche dir Selbstvergessen! Mach erst den Hungrigen satt!

Ich wünsche dir stets offne Arme für den, der traurig ist und allein, geh auf ihn zu und schenk ihm Wärme, du kannst vielleicht ein Halt für ihn sein; ich wünsche dir den zu verstehen, der zu dir sagt: "Ich kann nicht mehr". Und mit ihm ein Stück Wegs zu gehen! Glaub mir: Alleinsein ist schwer!

Ich wünsche dir stets offne Ohren für das, was oft sehr leise geschieht, dann geht dir nichts von dem verloren, was Gott dir sagt im Wort und im Lied! Ich wünsche dir, nicht zu verzagen, wenn dich dein Nächster mal verschmäht, hör niemals auf nach ihm zu fragen, bis ihr euch Beide versteht!

Ich wünsche dir stets offne Türen für einen Gast, der Einlass begehrt, weis ihn nicht ab und lass ihn spüren, dass er willkommen ist und nicht stört! Ich wünsche dir, dich zu verschenken, auch wenn du selber nichts empfängst, es wird nur jemand an dich denken, wenn du zuerst an ihn denkst!"


In diesem Sinne wünsche ich euch und mir besinnliche Tage, ein bisschen mehr Liebe und Sonnenschein im Herzen, strahlende Augen und einen gesegneten Sonntag.
Liebesgruß
Liebesgruß
 
Beiträge: 2395
Registriert: 01.08.2004, 10:12

Beitragvon sepia » 08.10.2004, 15:49

Wochenende. Doch etwas liegt mir noch auf der Seele:

Ich habe mir ein paar Stunden genommen, um mich von meinem Schock über den asketischen Umgang mit dem Feingefühl an dieser Stelle zu erholen.

Ich empfand das sicher ähnlich wie Anne. :shock:

Mir sind dabei aber auch eigene Verfehlungen an anderer Stelle in diesem Forum eingefallen... :oops:

... und ein Abendgebet:

Herr, der Tag geht zu Ende.
Ich blicke zurück auf Straßen, Zimmer, Tische.
Aber besonders auf die Menschen in den Straßen,
auf die Menschen in den Zimmern,
auf die Menschen an den Tischen.

Ich habe mit ihnen gesprochen, habe gelächelt.
Ich habe mit ihnen gearbeitet und gegessen.
Ich bin ihnen begegnet und wohl auch auf die Nerven gegangen.
Ich habe sie gereizt, getröstet, geliebt.

Das alles, Herr, habe ich Menschen getan;
das alles, Herr, habe ich dir getan.

Vergib mir, tröste mich, bleibe bei mir.



Ich habe den ganzen Facettenreichtum der Menschen hier gefunden und bin mit meinem eigenen hier hineingestolpert, aufgenommen worden, angeeckt, gelehrt, gepiekt, getröstet, geschubst und aufgehoben, belächelt und getragen worden, habe Tugenden und Untugenden erlebt und ausgelebt, ganz unterschiedliche Herzen kennengelernt und ihre Wandelbarkeit auch...
Bild
...und in ihnen allen habe ich ein bisschen von mir selbst wiedergefunden.

Ich fände es, wie Anne, schön, wenn wir uns hier eine Oase der Besinnung erhalten könnten und unsere anderen Seiten eben in anderen Threads ausleben und genießen.

Mit guten Gedanken an euch alle verabschiede ich mich ins Wochenende und hoffe, euch alle hier wiederzutreffen.

:) Sepia.
Die erste Eigenschaft des spirituellen Suchens ist Mut.
Sei mutig, schau dich selbst an, dann wird sich Gott dir zeigen. Vertraue und gehe: "Love is the road."
Benutzeravatar
sepia
 
Beiträge: 785
Registriert: 01.04.2004, 10:12

VorherigeNächste

Zurück zu Offene Kirche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast