Ideen für Vorsonntagsschule an Ostern?

Praxistipps für die Kinder- und Jugendarbeit, Reflexion und Diskussion aller relevanten Themen

Ideen für Vorsonntagsschule an Ostern?

Beitragvon Sebastian » 16.03.2008, 17:52

Hallo miteinander,

ich habe eine Frage. Hat einer von Euch Ideen oder Vorschläge bezüglich der Gestaltung der Vorsonntagsschulstunde an Ostern?

Ich würde mich über Anregungen sehr freuen.

Liebe Grüße,
Sebastian
Sebastian
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.03.2006, 07:57
Wohnort: Köln-Lindenthal

Beitragvon Cemper » 16.03.2008, 17:55

Legen Sie doch so etwas unter die Sitzkissen auf den Kirchenstühlen:

KLICK

Die Leute setzen sich dann drauf - und Sie fliegen raus.
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12421
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Beitragvon ube » 16.03.2008, 19:09

Ich möchte ja kein Spielverderber sein, aber nach den Richtlinien sind an solchen Feiertagen keine Unterrichte vorgesehen.
Über den Sinn dieser Richtlinie äußere ich mich jetzt nicht...
Benutzeravatar
ube
 
Beiträge: 18
Registriert: 04.02.2007, 21:53
Wohnort: unter der Burg

Beitragvon Randnotiz » 16.03.2008, 21:16

Zudem kann diese ausfallen, weil auch Ferien sind...
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Beitragvon Andy » 16.03.2008, 21:21

Hier ist was für die Sonntagsschule. Vielleicht kann man etwas abwandeln für die ganz Kleinen:

http://www.kigo-tipps.de/html/ostern.htm

LG
Andy
"Ich weiß, dass mein Erlöser lebt."
Andy
 
Beiträge: 465
Registriert: 28.11.2004, 14:31
Wohnort: Im Wald

"Versiegelt und bewacht"

Beitragvon johnnelsonjun » 16.03.2008, 21:48

Andy hat geschrieben:Hier ist was für die Sonntagsschule. Vielleicht kann man etwas abwandeln für die ganz Kleinen:

http://www.kigo-tipps.de/html/ostern.htm

LG
Andy


Andy,

ein Thema auf der Seite, die Du verlinkt hast ist: "Versiegelt und bewacht" - Wenn das mal nicht falsch ausgelegt wird :mrgreen:
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3616
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Beitragvon panta_rhei » 17.03.2008, 16:51

Hallo Sebastian,

es ist nicht einfach, in der kurzen Zeit, die zur Vorsonntagsschule zur Verfügung steht, gerade mit den Kleinen über Ostern zu sprechen.
Das Geschehen am Kreuz und die Auferstehung ist für sie nur schwer zu erfassen, müssen sie aber meiner Meinung nach auch nicht.
Ich denke, es ist für sie ein Stück wie eine Geschichte, die gut ausgeht und so würde ich sie auch erzählen.
Ich würde die Kreuzigung nur kurz erwähnen; vielleicht eine Kerze auf ein schwarzes Tuch stellen und sie ausblasen, während Du von dieser Begebenheit erzählst.
Gestalte ihnen z.B. aus Steinen, Moos und Sand ein Felsengrab und spiele das weitere Geschehen gemeinsam mit den Kindern nach.(wir benutzen so kleine Holzkegelfiguren :-) )

ich kopiere Dir der Einfachheit halber noch einen Vorschlag aus der Blumenwiese gleich hier rein:
Bald ist ja Ostern und ich habe lange überlegt, wie ich das Wunder Auferstehung mit den Kindern erleben könnte.
Dieses Staunen darüber erreiche ich nicht durch bloße Wissensvermittlung. Das bedauere ich auch sehr an den Lehrbüchern, dass sie wenig Impulse geben über das "WIE". Sie sagen, "...die Kinder staunen über die Auferstehung" aber die Kinder können dieses Wunder nur "hören", nicht "begreifen".

Ich möchte die "Rose von Jericho" als Hilfe nehmen.
Sie wird Mittelpunkt des gestalteten Tisches sein, umgeben von Tüchern, Steinen oder Sand.
(... wenn man heißes Wasser in die Schale gießt, wird sie sich während der Sonntagsschule öffnen)
Ich bin gespannt auf die Augen der Kinder, auf das "OH...."
Sie können erleben, wie diese kleine, unscheinbare und vertrocknete Knolle zum Leben erwacht, sich öffnet und grün wird. Sie riecht sogar anders, wenn sie grün geworden ist, sie faßt sich anders an...
Ich wünsche mir für die Kinder, dass sie durch dieses sichtbar gewordene neue Leben erahnen, welches Wunder die Auferstehung Jesu ist.

Das sind so meine ersten Gedanken über die Gestaltung der Oster-Sonntagsschule.
Die Kinder werden eine eigene Osterkerze schmücken und sie an unseren Jesuslicht entzünden.
Dieses Licht wird diesmal sicher nicht gleich zu Beginn der Sonntagschule brennen, vielleicht erst, wenn sich die "Rose von Jericho" geöffnet hat....


Eine Osterkerze selbst zu gestalten ist etwas, das "unsere Kinder" wirklich lieben.
Mit einfachen weißen Kerzen, Wachsplatten und Ausstechformen machen sie ganz wunderbare Dinge... :-) ( ein Kreuz und eine Taube habe ich ihnen als Schablone aus Karton vorbereitet)
Wir haben dieses Jahr diese "Osterkerzen" gemeinsam schon zu Palmsonntag gestaltet, damit sie diese am Ostermorgen anzünden können.

Ich wünsche Dir ein schönes Beisammensein mit Euren Kindern. (Wieviel werden es denn sein? )

LG
panta rhei :-)
Tausend verschiedene Wege führen zum Großen Geheimnis

Lehre der Navajo - Medizinmänner
Benutzeravatar
panta_rhei
 
Beiträge: 380
Registriert: 01.06.2004, 10:12

Beitragvon P&J » 17.03.2008, 16:54

Hier sind sehr schöne Vorschläge zu finden:


Blumenwiese


:arrow: klick
[url=http://forum.glaubenskultur.net/viewtopic.php?p=65864&highlight=xyz#65864] :arrow: klack
[/url]


Liebe Grüße
(auch besonders an panta rhei und ... danke !! :wink: )

P&J
Zuletzt geändert von P&J am 21.03.2008, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
Es ist besser, ein eckiges Etwas zu sein als ein rundes Nichts.
Friedrich Hebbel
Benutzeravatar
P&J
 
Beiträge: 794
Registriert: 29.04.2006, 17:36

Beitragvon Sebastian » 18.03.2008, 06:45

Hallo,

ich möchte mich für Eure Antworten bedanken.

Am Sonntag werden drei Kinder in der Vorsonntagsschule sein.

Liebe Grüße,
Sebastian
Sebastian
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.03.2006, 07:57
Wohnort: Köln-Lindenthal


Zurück zu Kinder und Jugendliche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast