Ein Platz für Kinder...

Praxistipps für die Kinder- und Jugendarbeit, Reflexion und Diskussion aller relevanten Themen

Re: Ein Platz für Kinder...

Beitragvon Cemper » 31.08.2014, 10:26

Peter B aus E hat geschrieben:Danke - Cemper,
dass Sie den "Ball"angenommen haben .
Ja, er und ich schauten nicht auf meine Heimatstadt .

freundlichst ,Peter B .


Werter Peter B aus E, unsere foristische oder auch floristische Diskussion könnte für Dritte etwas schwer verständlich sein, aber das macht nichts, denn wir wissen ja, was wir nicht meinen und haben auch fast alles, was wir nicht brauchen. Schon deshalb sind wir in diesem Forum gut aufgehoben - oder besser: untergebracht. Hier scheint die Sonne. Aber wir sollten immer dies bedenken: Aus der Tatsache, dass die Sonne seit vielen, vielen Jahren - es sind wohl einige Millionen - allmorgendlich immer aufgegangen ist, können wir nicht folgern, dass sie auch morgen aufgehen wird, wobei ich einmal davon absehe, dass die Sonne ja in Wirklichkeit gar nicht aufgeht, sondern als Fixstern fest am Himmel steht und die Erde sich um die Sonne dreht, was von Kopernikus entdeckt und von Kepler bestätigt wurde - was aber so auch nicht ganz richtig ist, denn die Fixsterne stehen nicht ganz fest am Himmel (m.a.W.: sie bewegen sich etwas). Wir sehen: alles ist in Bewegung. Übrigens ist die Heimatstadt meiner Vorfahren väterlicherseits die Stadt, aus der Kopernikus kommt (das ist auch nicht E.).

Einen schönen Sonntag!
Ihr HC
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12414
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Vorherige

Zurück zu Kinder und Jugendliche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron