Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Diskussionen über Aspekt der neuapostolischen Soziallehre

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Cemper » 31.01.2014, 16:00

Sonia hat geschrieben:Unterricht per Skype, bei einer Lehrerin, die mit pinkem Nagellack auf einer güldenen Querflöte spielt, märchenhaft... Hach, vielleicht sollte ich tief in mich hineinhorchen, ob ich das nicht schon immer wollte. Seufz...

Unterricht in dieser Art würde Ihnen also nicht gefallen? Unterricht bei Alfred Brendel
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12414
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Sonia » 31.01.2014, 18:25

doch
Let's eat Grandma. Let's eat, Grandma. Grammar saves lives.
Sonia
 
Beiträge: 1422
Registriert: 30.09.2009, 07:41

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Cemper » 31.01.2014, 18:50

Dann schauen Sie sich die nächste Stunde auch noch an - wenn Sie mögen.
Ansonsten: Klick
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12414
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Sonia » 31.01.2014, 19:11

:D Das ist der Trick.
Und ein Glückspilz ist man, wenn man dann einen hat, der an der richtigen Stelle solche Ratschläge gibt: With vibrato!
Let's eat Grandma. Let's eat, Grandma. Grammar saves lives.
Sonia
 
Beiträge: 1422
Registriert: 30.09.2009, 07:41

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon 1800 » 04.02.2014, 14:17

Vielleicht fühlt man sich in Zukunft wohler, weil Mitbestimmung.... :?

http://www.youtube.com/watch?v=bGWOquYDwWo
1800
 
Beiträge: 2055
Registriert: 13.10.2013, 21:16

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Andreas W. » 25.03.2014, 12:25

Danke an Alle für manche schönen, aufbauenden und motivierenden Gedanken.

Ich habe nun Nägel mit Köpfen gemacht und mich für einen Gemeindewechsel entschieden. Nun gehe ich einfach davon aus, dass es dort für mich besser und angenehmer werden wird.
Andreas W.
 
Beiträge: 15
Registriert: 25.03.2012, 16:18

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Westfale » 25.03.2014, 13:42

Wichtig sind Freunde, die man in der Gemeinde hat oder findet. Auch nach einem ganzen Leben in derselben Gemeinde entdeckt man auf einmal Gesichter, die einem über dem Tisch freundlich zulächeln und unter der Decke bekommt man Tritte gegen die Kniescheibe, leider auch in
Westfalen.
Zuletzt geändert von Westfale am 25.03.2014, 16:54, insgesamt 1-mal geändert.
Westfale
 
Beiträge: 578
Registriert: 27.09.2007, 12:38

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Andreas W. » 25.03.2014, 15:46

@Westfale: Wirklich? Und ich dachte schon, das sei ein süddeutsches Phänomen :roll:
Hach, wie ich Ironie liebe :-D
Andreas W.
 
Beiträge: 15
Registriert: 25.03.2012, 16:18

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Cemper » 26.03.2014, 11:58

Westfale - vor einiger Zeit war ein alter Freund zu Besuch. Seine Frau war auch da. Beim Abendessen erzählte er mir etwas, und dabei hat Beate ihn offenbar unter dem Tisch leicht berührt, um ihm zu signalisieren, dass er sich überlegen sollte, was er sagt ... Und dann sagte Reinhard: "Beate, wir wollen die Gespräche doch über dem Tisch führen."
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12414
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Kati » 26.03.2014, 12:14

Ja, von Angesicht zu Angesicht ist immer besser. Und bei schön gedeckten Tischen sagt mans dann durch die Blume 8)
Kati
 
Beiträge: 385
Registriert: 04.12.2009, 17:22

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Cemper » 26.03.2014, 12:21

Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12414
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Bert » 28.03.2014, 11:13

Cemper,© ?
-------------------------------
Qui tacet, consentire videtur. - Wer schweigt, der scheint zuzustimmen.
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Cemper » 28.03.2014, 11:26

Bert - die Adresse "Wunderweib" ist purer Zufall. Sie wissen doch, wie das ist, wenn man ein Bild sucht. Man klickt zwei, drei Seiten an und landet irgendwo. In diesem Fall auf der Seite "Wunderweib". - In der Wirklichkeit gibt es so etwas (das Wunderweib) vermutlich nicht. Freilich kann man manche Frauen bewundern und sich über manche wundern. Aber das wissen Sie wohl auch …

Cemper
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12414
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon 1800 » 10.11.2014, 23:07

Andreas W. hat geschrieben:Danke an Alle für manche schönen, aufbauenden und motivierenden Gedanken.

Ich habe nun Nägel mit Köpfen gemacht und mich für einen Gemeindewechsel entschieden. Nun gehe ich einfach davon aus, dass es dort für mich besser und angenehmer werden wird.

Neue Heimat?


http://www.etg-neuhuetten.de/
1800
 
Beiträge: 2055
Registriert: 13.10.2013, 21:16

Vorherige

Zurück zu Leben in der NAK



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron