Ups, da tut sich was ! :-)

Eine virtuelle Sofaecke - nur für Frauen

Beitragvon tergram » 13.07.2005, 10:34

Zitat Sonnja: ...wo Frauen vergewaltigt werden, wo die Vergewaltiger AIDS in die Ehe einschleppen, ihre infizierten Frauen schwängern und AIDS-Kinder quasi zwangsproduzieren...

Und all dies passiert Frauen, die sich nicht (wie wir) dagegen wehren können, die nirgendwo Hilfe und Unterstützung finden.

Zur Verbreitung von AIDS trägt auch der allgemein deutlich schlechtere Gesundheitszustand der gesamten Bevölkerung bei, insbesondere der Frauen.

Regelmäßige gynäkologische Untersuchungen, Vorsorge, Grundlagen der Hygiene, Schwangerschaftsbegleitung, Nachsorge nach Geburten - all das findet nicht statt. Geschwächte und unterversorgte Menschen haben Infektionen natürlich deutlich weniger entgegenzusetzen, als wir in den satten, überversorgten Industrieländern.

Wir sollten uns sehr, sehr davor hüten, hier in die Moralfalle zu tappen und unsere Werte auf diese "andere Welt" zu übertragen.

Und, meine liebe Jeanette,
was hilft Frau die sexuelle Treue, wenn der Herr Gemahl nichts davon hält oder in der Tradition aufgewachsen ist, seine Männlichkeit nur mit ständigen Seitensprüngen beweisen zu können??? Welche Möglichkeit hat eine Nordafrikanerin islamischen Glaubens, sich ihrem Ehemann wegen dessen Untreue zu verweigern?

(Genau das, was du und ich tun würden? "Nein" sagen, den Kerl rauswerfen und das eigene Leben mal eben kurz neu ordnen. Inklusive eigenem Gehalt, der Eurocard Gold, Handy, einer hochqualifizierten Berufsausbildung, freiem Zugang zu allen Informationen, Berufung auf die Grundlagen eines rechtsstaatlichen Systems etc.)

Gerade wir Frauen sollten mit dem moralinsauen Anspruch an unsere Geschlechtsgenossinnen in diesen Ländern bitte sehr vorsichtig sein!
Benutzeravatar
tergram
 
Beiträge: 9124
Registriert: 12.12.2004, 18:21

Beitragvon Paulin Jeanette » 13.07.2005, 10:51

Oh große Güte, man kann einen auch absichtlich falsch verstehen oder etwas in den falschen Hals bekommen.

Jeanette.
Denn in alledem liegt der Anfang
des Reiches Gottes, das entstehen
soll an der Stelle, an der du stehst.
Paulin Jeanette
 
Beiträge: 602
Registriert: 19.05.2005, 14:53

Beitragvon Paulin Jeanette » 13.07.2005, 11:13

Es geht zwar ein wenig oder überhaupt vom Thema weg, aber zu meiner Verteidigung doch einige Worte.

Möglicherweise habe ich dreimal um die Ecke geguckt und bin dabei zweimal abgebogen, so dass man meinen Zusatz falsch verstanden hat. Ich habe nie behauptet, dass sich Prostituierte nicht schützen sollen. Ich habe es auch nicht gemeint. Ich habe lediglich eine andere Ecke beleuchtet.

Ich möchte es kurz erklären.

Ich ging früher täglich an verschiedenen Plakatwänden vorbei. Es waren darunter auch die Werbung für Kondome. Auch Werbung für Zigaretten waren dabei. Irgend eine Sorte wurde mit dem Slogan "Test it" unterlegt. Und zwar sah man einen gekreuzigten Jesus, dem eine Zigarette angeboten wurde. Das hat einen Pastor so geärgert, dass er her ging und bei genau diesen Plakatwänden die Zigarettenmarke durchstrich und schrieb "Test him!"

Darüber habe ich oft nachdenken müssen.

Und jedesmal, wenn ich eine Kondomwerbung sehe und lese bzw. die Botschaft vermittelt werden soll: Kondom + Kondom = Liebe, ärgere ich mich. Ihr könnt mich altmodisch oder dumm oder wer weiß was nennen. Liebe ist das für mich nicht. Und dann denke ich an den Pastor und würde es ihm gerne gleich machen: Die Kondome durchstreichen und schreiben:
Vertrauen + Treue = Liebe.

Das zum Hintergrund meiner Worte. Ich bitte um Gnade. Vielleicht habe ich aber auch Glück und irgend jemand in den Weiten dieser Internet-Universümer teilt meine Auffassung. Ich mache mir da aber keine all zu große Hoffnung.

Jeanette.
Denn in alledem liegt der Anfang
des Reiches Gottes, das entstehen
soll an der Stelle, an der du stehst.
Paulin Jeanette
 
Beiträge: 602
Registriert: 19.05.2005, 14:53

Beitragvon 17einhalb » 13.07.2005, 11:40

Liebe P.J.

Ich glaube, dass du eigentlich nur damit sagen wolltest, dass kein "Freibrief" für den Geschlechtsverkehr ausgestellt werden soll.
Für manche Jugendliche trifft das unter Umständen auch zu (gleiches Thema wäre-zwecks Verhütung die Pille),
aber ich denke halt auch - lieber die Pille, als eine Schwangere mit 14 Jahren.

Es liegt in unserer Verantwortung, unseren Kindern nahezubringen, dass bei sexueller Betätigung die Liebe zum Partner eine große Rolle spielen sollte.

In der heutigen Zeit sind diese Werte schon etwas zerfallen - schade eigentlich.

Und trotzdem bin ich echt froh, dass sich auch in diesem Bereich viel geöffnet hat, denn heute ist keiner mehr gezwungen zu heiraten, weil er ein Kind erwartet.

Liebe Grüße 17einhalb
Herr, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann;
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann
und die Weisheit , das eine vom anderen zu unterscheiden (R. Niebuhr)
Benutzeravatar
17einhalb
 
Beiträge: 258
Registriert: 24.05.2005, 08:20

Beitragvon tergram » 13.07.2005, 12:25

Liebe Jeanette,

die Universümer, die uns scheinbar trennen (ich finde das Wort immer wieder gigantisch! :wink: ), bestehen nur darin, dass von sehr verschiedenen Dingen die Rede ist:

Das Zitat zum Kondomgebrauch richtete sich auf die Armutbrennpunkte unsere Erde.

Dein Kommentar bezog sich - wie du eben erklärend ergänzt hast - auf "hier und jetzt".

So einfach ist das! :shock: :lol:
Und was bitte lässt dich nun am Verständnis in den Weiten des Forums zweifeln? Nicht so pessimistisch -
wir sind gar nicht so borniert, wie wir manchmal tun... :roll:
Benutzeravatar
tergram
 
Beiträge: 9124
Registriert: 12.12.2004, 18:21

Vorherige

Zurück zu Frauenforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast